KMS-FAKT

Fakturierung

KMS-FAKT bietet umfassenden Fakturierungsprozess von Rechnungen und Gutschriften

Prozessgesteuerte und einheitliche Rechnungsstellung

Mit KMS-FAKT wird der gesamte Fakturierungsprozess eines Instituts einheitlich abgebildet.

KMS-FAKT wickelt die Erstellung von Ausgangsrechnungen und Gutschriften ab und beachtet die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften der Rechnungslegung genauso, wie die Darstellung unterschiedlicher Steuersätze auf einer Rechnung.

Offene Posten mit automatischer OP-Verfolgung, bis zum automatisierten Mahnwesen werden ebenso in KMS-FAKT abgebildet.
Selbstverständlich können Dauerrechnungen mit allen Komponenten der Fakturierung abgebildet werden.
KMS-FAKT bietet neben Papierrechnungen auch E-Rechnungen, welche per E-Mail im ZUGFeRD-Format an den Rechnungsempfänger gesendet werden.

Detaillierung

Die Vorteile für Ihr Institut sind weitreichend. So unterstützt KMS-FAKT in diversen Features diverse Auswertungen und Anforderungen:

  • Integriertes Modul, keine Mehrfacherfassung notwendig
  • Stammdaten komplett in KMS vorhanden, für Debitoren und Kreditoren
  • Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften der Rechnungslegung und Prüfung
  • Beliebig viele Posten pro Rechnung darstellbar
  • Anfallende Buchungen werden automatisch auf Sachkonten und Kriterien gebucht, inklusive der anfallenden Steuerbuchungen
  • Unterschiedliche Steuersätze auf einer Rechnung können dargestellt und gebucht werden
  • OP (offene Posten)-Verarbeitung und -verfolgung
  • Aufnahme und Abwicklung von Dauerrechnungen – eigenständig oder aus KMS-VEVA (Vertragsverwaltung)
  • Elektronische Verknüpfung und Zugriff auf Rechnungsdokumente und Anhänge zur Rechnung aus KMS 4.0 (COST 4.0 und EBEV 4.0)
  • Automatischer Dokumenten-Export an weitere Archivierungsverfahren (DMS).
  • Automatisierter Rechnungsversand per E-Mail an Rechnungsempfänger im ZUGFeRD Format!

← zurück zur Modul-Übersicht