KMS – Bankensoftware für den Standard der Zukunft

Bei KMS handelt es sich um ein integriertes Paket mit den Funktionalitäten

  • Elektronischer Belegworkflow mit Anbindung an Ihr Dokumenten-Management-System
  • Belegmanagement mit Ist-Kostenabwicklung / Kreditorenbuchhaltung
  • Maschinelle Abwicklung der Umsatzsteuer-Option
  • Controlling (Kosten- und Ertragsseite) mit zahlungsstrombezogener Budgetierung
  • Anlagenbuchhaltung / Anlagenmanagement / Inventarverwaltung
  • Vertragsverwaltung mit Überwachung, Risikobewertung, Dienstleistersteuerung  (§ 25a KWG / MaRisk AT9)
  • Reisekostenabwicklung / Auslagenerstattung an Mitarbeiter
  • Fakturierung / Abwicklung Ausgangsrechnungen / -gutschriften
  • Materialverwaltung / Warenwirtschaftssystem / Bestellwesen
  • Eingangsschnittstellen (z. B. ZUGFeRD, IDA, Paisy, geno.PS, GenoBuy, ReMa, INFOSCAN, etc.)

welches speziell zur Abwicklung der internen Prozesse eines Bankinstituts entwickelt wurde.
Selbstverständlich ist jedes dieser Module auch einzeln einsetzbar.

Unser Produkt ist deutschlandweit bei über 150 Banken, schwerpunktmäßig im Genossenschafts- und Privatbankenbereich,erfolgreich im Einsatz und ist natürlich auch von verschiedenen Stellen entsprechend zertifiziert (Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Fiducia & GAD IT AG).

Ein Schwerpunkt in KMS ist der integrierte Belegworkflow. Mit diesem Modul können Sie Ihre Belegbearbeitung vollkommen elektronisch in Ihrem Hause abwickeln. Erledigte Belege können zur Langzeitarchivierung in Ihr bestehendes DMS-System (z. B. FCMS) überführt werden.

Das volle Leistungsspektrum von KMS und die damit verbundenen Vorteile für Ihr Institut können Sie
am Besten an einer in der Praxis orientierten Demonstration ersehen. Gerne präsentieren wir unser System, natürlich völlig kostenlos und unverbindlich, in Ihrem Hause.